Startseite
Startseite

Downloads für Doktoranden

Wissenschaftliches Arbeiten setzt in der Zahnmedizin heute ausreichende Sprachkompetenz in der Verkehrssprache Deutsch und der Wissenschaftssprache Englisch sowie die Beherrschung verschiedener Softwaresysteme voraus, wie in anderen Branchen auch. Nähere Informationen zu den betreffenden Programmen und Kenntnisstandards finden Sie auf der Seite Promotionsvoraussetzungen.

Anleitungen zur Software-Nutzung für die Erstellung wissenschaftlicher Publikationen

Zusätzlich zu profunden Kenntnissen in der allgemeinen Programmbedienung dieser Softwaresysteme sind heute angesichts begrenzter zeitlicher Ressourcen zielführende Strategien in der Programmbenutzung erforderlich, um technisch saubere, zwischen mehreren Autoren austauschbare und dabei leicht zu pflegende elektronische Dokumente zu erstellen. Da die Kenntnis dieser Strategien im Studium weder gelehrt noch abgefordert wird, muß dieses Wissen extracurricular vermittelt werden.

Priv.-Doz. Dr. Ahlers hat dafür eine Reihe von Publikationen in der fortbildungsorientierten Fachzeitschrift ZWR publiziert. Diese Anleitungen beschreiben das Zusamenspiel zwischen Ideenprozessor, Literaturdatenverwaltung, Tabellenkalkulation und für Wissenschaftszwecke angepaßter Textverarbeitung am Beispiel der Softwareprogramme Mindmanager, Endnote, Excel und Word.

Ahlers, M.O.:
Zahnmedizinische
Publikationen mit Word
ZWR 1-2/2001
Ahlers, M.O.:
Word for Wissenschaft:
Literatur softwaregestützt einbetten
ZWR 3/2001
Ahlers, M.O.:
Add-Ins: Ergänzung und Korrektur von Manuskripten in Word
ZWR 4/2001

Alle vorstehend genannten Beiträge wurden in der Zeitschrift „ZWR – Das deutsche Zahnärzteblatt“ publiziert und sind dort nachzulesen. Aus Gründen des Copyrights gestattet der herausgebende Thieme-Verlag es nicht, an dieser Stelle Faksimileausgaben der Beiträge als pdf zum Download einzustellen. Zulässig ist allerdings die Übermittlung auf Abruf in Einzelfällen.
Bitten senden Sie uns dafür eine Email.

 

EndnoteEndnote-Styles für den Export aus ISI Endnote® nach Word

Für die in den oben zitierten Beiträgen geschilderte Arbeitstechnik ist es hilfreich, über geeignete Importstile für spezielle Datenbanken sowie über die jeweiligen Exportstile einschlägiger Fachzeitschriften zu verfügen. Leider stellen die meisten Zeitschriften und Fachbereiche zwar Anforderungen, aber keine derartige Unterstützung zur Verfügung. Als kollegialen Service finden Sie daher nachfolgend notwendigerweise geeignete selbst programmierte Stilvorlagen sowie Im- und Exportfilter zum kostenlosen Herunterladen. Diese werden regelmäßig aktualisiert. (Das Datum der jeweiligen Einstellung finden Sie daher vermerkt.)

Die Downloads funktionieren mit Rechtsklick + „Verknüpfung laden“ (oder ähnlich, je nach Browser).
Installation: Datei herunterladen, auf dem eigenen PC einfach in den Ordner „Styles“ im Endnote-Verzeichnis (meist unter C:\Programme\Endnote) kopieren und dann in Endnote selbst in der entsprechenden Auswahl aktivieren.

Endnote-Style für den Export aus ISI Endnote® über Word in den Mindmanager

Auch für die im fünften o.g. Beitrag beschriebene Zusammenarbeit zwischen Endnote und dem Mindmanager geht der Weg über Word als Zwischenstation. Erforderlich ist es dabei, Daten aus ISI Endnote® so nach Microsoft® Word® zu exportieren, daß Sie von dort über das Clipboard direkt in den Mindmanager® der Fa. Mindjet® kopiert werden können. Neben den beiden Programme benötigen Sie hierfür einen speziellen Exportfilter Endnote > Mindmanager®. Auch diesen können Sie hier kostenlos herunterladen.

Die Downloads funktionieren mit Rechtsklick + „Verknüpfung laden“ (oder ähnlich, je nach Browser).
Installation: Datei herunterladen, auf dem eigenen PC einfach in den Ordner „Styles“ im Endnote-Verzeichnis (meist unter C:\Programme\Endnote) kopieren und dann in Endnote selbst in der entsprechenden Auswahl aktivieren.

Import-Filter für ISI Endnote®

Viele Bibliotheken stellen Medline-Daten mittels der Software WebSPIRS zur Verfügung. Diese lassen sich aber nicht in Endnote importieren, da der mitgelieferte Filter nicht funktioniert. Der folgende Importfilter korrigiert das Problem, die Datei wurde vom deutschen Endnote-Vertreiber (www.citewise.com) bearbeitet und geprüft.

Die Downloads funktionieren mit Rechtsklick + „Verknüpfung laden“ (oder ähnlich, je nach Browser).
Dabei werden allerdings zwei m.E. wichtige Datenfelder nicht mit importiert, weil sie im Endnote Datensatz nicht vorgesehen sind: Die Sprache einer Publikation (Language of Publication bzw. LA) und das Land, aus dem die Arbeit stammt (Country of Origin bzw. CY). Der nachfolgende Importfilter erfaßt diese mit und speichert sie im Datenfeld „Notiz“.

Die Downloads funktionieren mit Rechtsklick + „Verknüpfung laden“ (oder ähnlich, je nach Browser).
Installation: Einfach in den Ordner „Filters“ im Endnote-Verzeichnis (meist unter C:\Programme\Endnote) kopieren und dann in der entsprechenden Auswahl aktivieren.

 

Endnote-Styles downladen
Endnote-Styles downladen